Förderungen auf einen Blick!

Bildungsgutschein

Zur Förderung von beruflichen Weiterbildungen und Umschulungen können Arbeitsuchende einen Bildungsgutschein bei ihrer zuständigen Agentur für Arbeit bzw. ihrem zuständigen Jobcenter beantragen. 

Weitere Informationen unter: www.arbeitsagentur.de

Deutsche Rentenversicherung

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen in ihrem bisherigen Beruf nicht mehr arbeiten, kann zur beruflichen Rehabilitation eine berufliche Weiterbildung oder Umschulung von der Deutschen Rentenversicherung auf Antrag gefördert werden.

Weitere Informationen unter: www.deutsche-rentenversicherung.de

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

Einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein können Sie bei uns für verschiedene Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung einlösen.

  • Gruppenmaßnahmen zur Aktivierung und Vermittlung, je nach Bedarf mit Kenntnisvermittlung und Praktikum
  • Einzelcoaching als Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration
  • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche durch unsere private Arbeitsvermittlung

Möchten Sie eine Maßnahme bei einem Arbeitgeber absolvieren? Wir stellen gerne den Kontakt zu einem Arbeitgeber unserer Fachbereiche her.

Weitere Informationen unter: www.arbeitsagentur.de

WeGebAU

WeGebAU ist ein Programm der Agentur für Arbeit für geringqualifizierte oder ältere Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Um drohende Arbeitslosigkeit zu verhindern, können die Lehrgangsgebühren von beruflichen Weiterbildungen und Lohnkostenzuschüsse auf Antrag des Arbeitgebers anteilig gefördert werden. 

Weitere Informationen unter: www.arbeitsagentur.de

QvB – Qualifizierung vor Beschäftigung

Gefördert werden Maßnahmen zur beruflichen Orientierung und Weiterbildung für arbeitslos gemeldete Berliner/innen. Die Mittel werden vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und/oder vom Land Berlin zur Verfügung gestellt. Wir prüfen Ihre Teilnahmevoraussetzungen und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Weitere Informationen unter: www.zgs-consult.de

IFlaS – Initiative zur Flankierung des Strukturwandels

Gefördert werden Maßnahmen der abschlussorientierten, modularen Nachqualifizierung sowie Umschulungen und berufliche Weiterbildungen für geringqualifizierte Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer/innen. Die Förderung erfolgt auf Antrag über die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter.

Weiter Informationen unter: www.arbeitsagentur.de

BFD - Berufsförderungsdienst

Soldaten auf Zeit (mindestens SaZ 4) können über den BFD zum Ende oder nach der Dienstzeit an Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen teilnehmen, um die Eingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt nach der Beendigung der Dienstzeit zu fördern.

Weitere Informationen unter: www.personal.bundeswehr.de

SANQ e. V.

Das Netzwerk für Nachqualifizierung und berufliche Bildung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die berufliche Bildung durch Angebote der abschlussorientierten, modularen Nachqualifizierung zu fördern. Die modular zertifizierten Bildungsangebote können über einen Bildungsgutschein gefördert werden.

Weitere Informationen unter: www.sanq-berlin.de

BvBo – Berliner Programm Vertiefte Berufsorientierung für Schüler/innen

BvBO ist ein ergänzendes Angebot zur Berufsorientierung in Berliner Schulen für interessierte Schüler/innen ab der 8. Jahrgangsstufe. Zusammen mit drei anderen Trägern führen wir im Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf die vertiefte Berufsorientierung in vier Modulen durch.

Weitere Informationen unter: www.bvbo-berlin.de

BAPP – Berliner Ausbildungsplatzprogramm

Ziel des aus ESF- und Landesmitteln finanzierten Projektes ist die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen für Berliner Jugendliche, die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Die Verbundausbildung erfolgt in Kooperation zwischen Bildungsträgern, Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben.

Weitere Informationen unter: www.spiconsult.de